Inkubator X Textildesign - Hybride Reliefs

Interdisziplinärer Workshop in der Studieneingangsphase Architektur, Industrial Design und Textildesign
Leitung Dipl. Des. Eva Schlechte und Natalie Weinmann, M.Des.

In dem interdisziplinären Workshop entwickeln die Studierenden in Teamarbeit hybride Reliefplatten aus unterschiedlichen Materialkombinationen mittels erlernten Techniken. Es findet ein Wissens- und Erfahrungsaustausch über Techniken und Materialien statt, der in den folgenden Workshop-Phasen und durch die anstehenden gestalterischen Fragestellungen zu einer eigenen, kollaborativ-ästhetischen Gestaltungsstrategie weiterentwickelt wird.

Zusätzlich zu den im Prozess entstandenen Probestücken bilden zwei ausgearbeitete Relief-Modelle das Ergebnis der Zusammenarbeit. Die entstandenen Objekte werden im Sommer 2017 Teil einer öffentlichen Ausstellung sein.

"Hybride Reliefs" wurde gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg im Rahmen des Projekts  „Strukturmodelle in der Orientierungs- und Studieneingangsphase“ zur nachhaltigen Förderung des Studienerfolgs in der Studieneingangsphase.

Workshopleiterinnen:
Dipl.-Des. Eva Schlechte
Natalie Weinmann, M.Des.

Professoren:
Prof. Fahim Mohammadi (Architektur und Industrial Design)
Prof. Karl Höing (Textildesign)

_DSC01319.jpg