PHASE 2 - OBJEKT: SYSTEMISCHES SPIEL

Erstes Bachelor-Semester Architektur & Industrial Design

Die aus Phase 1 gewonnen Erkenntnisse und Beobachtungen werden in Form von Objektstudien spezifiziert, kontrolliert und materialisiert. Der Fokus liegt auf dem gezielten, handwerklichen Bearbeiten eines Materials und dem Herausarbeiten seiner wesentlichen Eigenschaften was Form, Gestalt und Authentizität angeht. In dieser Phase geht es darum, die in der vorherigen Phase beobachteten Phänomene einzufangen, in Form eines Objektes erfahrbar zu machen und dabei systeminhärente, kompositorische Grundprinzipien zu definieren.

Die Studierenden werden zu Spezialisten ihres "Gestaltungssystems". Eigene, angepasste Darstellungs- und Modellbautechniken werden entwickelt und geübt.